Landchor Geußnitz

Der Gründungstag unseres Chores fällt auf den Rosenmontag des Jahres 1978. Sieben Karnevalisten entschlossen sich, ihre Freude am Singen so zum Ausdruck zu bringen. Als „Chor des Kreisbetriebes für Landtechnik“ war er an der Gestaltung vieler kultureller Höhepunkte im Ort und iGeußnitz 3m Kreis beteiligt.Am 6.10.1981 übernahm der jetziger künstlerischer Leiter, Herr Rudolf Holstein, den Dirigentenstab. Er formte den Chor mit seinem Engagement und seinen Fähigkeiten zu einer leistungsstarken Gemeinschaft mit guter stimmlicher Qualität.Zurzeit singen im Chor 20 aktive Mitglieder, 16 Frauen und 4 Männer.Als gemeinnütziger Verein mit dem Namen „Landchor Geußnitz“ versucht der Chor nun sein Publikum bei regionalen, aber auch überregionalen Auftritten zu begeistern.Dabei sind die Teilnahme am Konzert der Kursaisoneröffnung in Bad Kösen, das alljährliche Frühlingssingen in Stößen, das Burgensingen auf einer Burg des Kreises, das WeiGeußnitz 2hnachtskonzert in der Kirche Kayna und das Gestalten eigener Sommer- und Weihnachtskonzerte bereits Tradition.Überregional nahm unser Chor beim Harzsingen der Chorverbände Sachsen-Anhalt und Niedersachsen Bremen in Bad Lauterberg teil. Wir sangen aber auch schon im Rosarium Sangerhausen oder bei unserem Familienausflug nach Wittenberg zum Gottesdienst in der Schlosskirche. Insgesamt ist  unser Chor jährlich an der Gestaltung von 15 bis 18 Konzerten beteiligt. Im Jahr 2003 produzierte unser Chor die CD „Haltet Frau Musica in Ehren“, 2005 folgte die CD “ Lieder zur Weihnachtszeit“. Tradition im Chorleben haben die jährliche Jugendherbergsfahrt, der Grillabend zur Sommerzeit und die Weihnachtsfeier gemeinsam mit den Familien der Chormitglieder. Unser Chor ist integriert in das Vereinsleben der Gemeinde Geußnitz und Mitglied des Chorkreises Saale-Unstrut-Elstertal sowie des Chorverbandes Sachsen-Anhalt.

Geußnitz