Satzung

Satzung des Chorkreises Saale-Unstrut-Elstertal e.V.

I. Allgemeine Grundsätze und Bestimmungen
§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

(1) Der Chorkreis Saale-Unstrut-Elstertal e.V., nachfolgend kurz Chorkreis genannt, ist die Vereinigung von Chören und den ihnen angeschlossenen Instrumentalgruppen des Burgendlandkreises.

(2) Der Chorkreis hat seinen Sitz in Naumburg und ist im Amtsgericht Stendal, Registergericht unter der Nummer VR 45191, eingetragen.

(3) Der Chorkreis verfolgt ausschließlich und unmittelbar – gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ – der Abgabenordnung.
Zweck des Chorkreises ist, welcher am 30.11.1991 in Naumburg gegründet wurde, dem Chorverband Sachsen-Anhalt e.V. als ordentliches Mitglied und damit Mitglied des Deutschen Chorverbandes e.V. angehört, die Förderung von Kunst und Kultur.

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch Pflege des Deutsches Liedgutes und des Chorgesangs.

(4) Das Geschäftsjahr des Chorkreises ist das Kalenderjahr.
§ 2 Zweck und Aufgabe

(1) Ziel des Chorkreises ist das Chorsingen und Musizieren als Gemeinschaftsaufgabe zu erhalten und zu fördern. Grundlage sind das Kulturprogramm des Deutschen Chorverbandes (DCV) sowie die von den Organen des Chorverbandes Sachsen-Anhalt gefassten Beschlüsse.

(2) Die Aufgaben insbesondere sind:

– Die Vertretung der Chöre in der Öffentlichkeit und Wahrung ihrer Interessen bei den Kommunen und anderer staatlichen Stellen.

– Vermittlung von Informationen und Erfahrungen, Betreuung und Beratung der Mitgliedschöre.

– Durchführung von Veranstaltungen und Seminaren zur Förderung von Chorvorständen, Chorleitern und Chormitgliedern.

– Zusammenarbeit mit kulturellen Einrichtungen sowie Unterstützung und Mitarbeit bei kulturellen und anderen Ereignissen im Territorium des Chorkreises.
§ 3 Gemeinnützigkeit

(1) Die im § 2 bezeichneten gemeinnützige Zwecke und Aufgaben erfüllt der Chorkreis im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

(2) Der Chorkreis ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

weiter lesen