Seite 2

(3) Die finanziellen Mittel des Chorkreistages dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendung aus Mitteln des Chorkreises. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Chorkreises fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

II. Mitgliedschaft
§ 4 Erwerb der Mitgliedschaft

(1) Mitglieder des Chorkreises sind Chöre und Ihnen angeschlossene Instrumentalgruppen mit aktiven und fördernden Mitgliedern des oben genannten Landkreises. (§1 Absatz 1)

(2) Mitglied des Chorkreises kann jede Chorgemeinschaft werden, die den im § 2 ausgewiesenen Satzungszweck sinngemäß erfüllt und als gemeinnützigen Zweck dienend anerkannt wird.

(3) Der Aufnahmeantrag ist von den vertretungsberechtigten Personen des Chores schriftlich beim Vorstand des Chorkreises einzureichen. Dieser entscheidet über die Aufnahme.

(4) Wird dem Aufnahmeantrag nicht stattgegeben, so steht dem Antragsteller die Berufung zum Chorkreistag des Chorkreises zu. Dieser entscheidet endgültig.

§ 5 Ende der Mitgliedschaft

(1) Die Mitgliedschaft endet durch:

• Austritt

• Ausschluss oder

• Auflösung des Chores

(2) Der Ausstritt ist nur zum Ende eines Geschäftsjahres mit halbjähriger Kündigungsfrist zulässig. Die Austrittserklärung ist mit eingeschriebenem Brief an den Vorstand des Chorkreises zu richten.

(3) Die bis zur Beendigung der Mitgliedschaft bestehenden Verpflichtungen sind zu erfüllen. Mit dem Ausscheiden erlöschen alle Mitgliedsrechte, folglich auch die am Vermögen des Chorkreises.

(4) Der Ausschluss eines Mitgliedes kann nur erfolgen, wenn:

– das Ansehen des Chorkreises schwerwiegend geschädigt wurde

– gegen die satzungsmäßigen Grundsätze gröblich verstoßen worden ist.

(5) Über den Ausschluss eines Mitgliedes entscheiden der Vorstand und der Beirat des Chorkreises

(6) Das betroffene Mitglied kann innerhalb eines Monats nach Briefzustellung beim Vorstand des Chorkreises schriftlich Berufung einlegen. Diese hat eine aufschiebende Wirkung bis zum nächsten ordentlichen oder außerordentlichen Chorkreistag, der endgültig mit Zweidrittelmehrheit aller stimmberechtigten Anwesenden entscheidet.

(7) Dem betroffenen Mitglied ist auf Verlangen Gelegenheit zu geben, sich auf dem Chorkreistag vor der Beschlussfassung zu rechtfertigen.

§ 6 Ehrenmitgliedschaft
Der Chorkreis kann Persönlichkeiten, die sich um die Pflege der Musikkultur hervorragende Verdienste erworben haben, an den Chorverband Sachsen-Anhalt zur Ernennung als Ehrenmitglied einreichen.

weiter lesen